toggle mobile-menu

Bio-Karpfen aus der Region Waldviertel

Von  Margit Fensl  | 19.12.2014  |Kategorie:    Ernährung

Fischgründe. In der Monarchie hatte er es zu everybody's darling gebracht, die Wellness-Gesellschaft ließ ihn völlig zu Unrecht in eine ernsthafte Identitätskrise schlittern, doch heute ist er als Bio-Karpfen der neue Schwarm. Der konsequenten Arbeit unserer Bio-Fischzüchter sei Dank, dass wir die über Jahre hinweg gehätschelten Vorurteile versenken durften.


Mehr erfahren...

Bio-Kornkraft: Vollkornmehl aus der Steinmühle

Von  Margit Fensl  | 11.12.2014  |Kategorie:    Ernährung

Ja, wir übertragen unsere Vitalwerte via Armbanduhr an den Arzt unseres Vertrauens und suchen unser Telefon mit einer App, anstatt zwei Mal um die Ecke zu schauen. Aber zugleich rührt uns das Ursprüngliche, das Echte, das Natürliche. Zur Zeit unserer Urgroßväter wurde das Mehl fast bedächtig gemahlen, so wie heute das Ja! Natürlich Vollkornmehl der Rannersdorfer Bio-Steinmühle (VIDEO).


Mehr erfahren...

Biologischer Ge-NUSS

Von  Margit Fensl  | 04.12.2014  |Kategorie:    Ernährung

Als Gott sich überlegte, wie er auf kleinstem Raum ein Maximum an Nährstoffen unterbringen kann, erfand er wohl die Nuss. Unter ihrer rauen Schale verbirgt sich nicht unbedingt ein weicher Kern, aber eine geballte Ladung an köstlichen Inhaltsstoffen. Wissenschaftler haben uns längst überzeugt, dass Nüsse mehr als eine Knabberei sind - vor allem in Bio-Qualität – ja, diese Nüsse haben sich mächtig in Schale geworfen.


Mehr erfahren...

Woran erkennen Genießer und Naschkatzen Trockenfrüchte in Bio-Qualität?

Von  Margit Fensl  | 27.11.2014  |Kategorie:    Ernährung

Jetzt kann der Nikolo aus dem Vollen schöpfen und zwar nicht nur mit Recht, sondern auch mit gutem Gewissen. Denn Ja! Natürlich hat jetzt einiges an gedörrten Bio-Früchten zu bieten: Marillen, Feigen, Pflaumen, Datteln und Sultaninen .


Mehr erfahren...

Bio-Maroni: Gegart, geschält und fertig zum Genießen

Von  Margit Fensl  | 21.11.2014  |Kategorie:    Ernährung

Herbstzeitlose. Wer glaubt, sich mit Maroni einen sündigen Genuss zu leisten, irrt: Ein Stanitzel voll mit den süßlichen, nussig-molligen Kernen der edlen Kastanie bringt halb so viele Kalorien auf die Waage wie eine Extrawurstsemmel, von den beispielhaften inneren Werten ganz zu schweigen.


Mehr erfahren...