toggle mobile-menu

Was Brot und Gebäck von Ja! Natürlich in Bio-Qualität so besonders macht

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 01.07.2015  |Kategorie:    Qualität & Sicherheit

Das resche Sonnenblumenweckerl, das aromatische Bergsteigerbrot, der einzigartige Kornspitz, der pikante Steirerstruzen, das knusprige Semmerl… Die Liste ist lang, die unser Brot und Gebäck in Bio-Qualität aufzählt. Gut so, denn Österreich ist schließlich berühmt für seine Brotspezialitäten. Kaum ein Genießer, der sich nach langem Urlaub im Ausland nicht nach Salzstangerl oder Vollkornbrot sehnt.

Was das reichhaltige Brot- und Gebäcksortiment von Ja! Natürlich so besonders und hochwertig macht, ist eine Reihe von Maßnahmen, die schon beim Anbau des Getreides beginnen, bei der Vermahlung fortsetzen und bei Rezeptur und Backhandwerk abschließen:


Mehr erfahren...

Wir backen unser Bio-Brot nach dem Reinheitsgebot!

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 29.06.2015  |Kategorie:    Qualität & Sicherheit

Roggen pur, Almlaib, Kärntnerbrot, Sonnenvit, Dinkel pur und andere mehr… Viele Sorten (darunter viele hefe- und weizenfreie Brotsorten) – für jede Vorliebe in Sachen Brot was dabei! Und das beste Detail: Unsere Ja! Natürlich Brote werden streng nach unserem Reinheitsgebot gebacken. Die Hauptbestandteile sind:

1. Getreide

2. Salz

3. Wasser

Und um den Broten eine individuelle Geschmacksnote zu geben, verfeinern wir sie mit Bio-Gewürzen und Bio-Saaten wie beispielsweise mit Kümmel und Leinsamen. Natürliche Zutaten in bester Bio-Qualität! Die Reinheit unserer Brote ist somit immer gewährleistet.


Mehr erfahren...

Sommer, Spaß und leichter Genuss mit der richtigen Bio-Ernährung!

Von  Margit Fensl  | 28.06.2015  |Kategorie:    Ernährung

Lachen, Freude, Lust, Liebe, Begeisterung, Kreativität und Intuition entsprechen der Zeit des Sommers. Zur fröhlichen Leichtigkeit im Sommer passen daher keine deftigen Speisen, sie würden nur schwer im Magen liegen. Frische Blattsalate und saftiges Gemüse bringen hingegen herrliche Frische und fröhliche Gedanken.


Mehr erfahren...

Das Moosdorfer Pionierprojekt: Ja! Natürlich als Vorbild für Österreichs Bio-Branche

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 24.06.2015  |Kategorie:    Qualität & Sicherheit

 

Ja! Natürlich und VIER PFOTEN haben bereits 2013 gezeigt, wie’s geht: Im Moosdorfer Pionierprojekt wurden Hahn und Henne als eigene Kreuzung großgezogen und Fleisch und Eier gleichsam genützt. So wurde das Töten der männlichen Küken gestoppt und ein neuer Maßstab im Bewusstsein um das Tierwohl gesetzt.

Das Projekt zeigt seine nationale (Vorbild-)Wirkung: Die Gespräche zu einem Umdenken bei der Bio-Eierproduktion in Österreich befinden sich in der Zielgeraden und könnten richtungsweisend für ganz Europa werden. In Zukunft sollen Bio-Eier nur mehr dann als „Bio“ verkauft werden, wenn auch die männlichen Küken großgezogen werden. Üblicherweise werden diese bei der Eierproduktion nicht gebraucht und deshalb getötet.   


Mehr erfahren...

Warten auf den Sommer: Geschmorte Lammstelzen mit Erdäpfeln und Paradeisern

Von  Christoph Cecerle  | 23.06.2015  |Kategorie:    Küchengeschichten

Eh schon wissen: Ein gelungenes Abendessen beginnt bei der Auswahl der besten Produkte. Freundlich kompetent unterstützt von Sascha, meinem Merkur-Fleischhauer aus der Amalienstraße, wähle ich frische Bio-Stelzen vom Junglamm. So begegne ich der sommerlichen Kaltfront, zaubere eine duftende warme Küche, in der sich für einen Abend vergessen lässt, dass sich der Sommer heuer einfach nicht einstellen mag.


Mehr erfahren...

Nicht nur für Bienen verlockend: Bunter Blütenstauden-Mix in 5 Sorten

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 16.06.2015  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Viele kennen sie aus Kindheitserinnerungen: Die bunten Bauerngärten in klassischer Mischkultur, liebevoll gehegt und gepflegt. Wer liebte sie nicht, die farbenfrohen Vorgärten, in denen immer etwas Buntes blühte und es beständig summte und brummte. Gerne wechselten sich in solchen Gärten Kräuter mit Rhabarber und bunten Blumen ab. Neben Nützlichem für die Küche gab es auch bunte Blumen für die Vase.

Außerdem bringen farbenprächtige Blumen und Stauden in Kräuter- und Gemüsegarten einen weiteren großen Vorteil mit sich: Die leuchtenden Pflanzen locken Bienen und andere Nützlinge an und sorgen für eine bessere Bestäubung. Zudem legen viele angelockte Insekten wie Schwebfliegen und Erzwespen ihre Eier auf den Blüten- und Gemüsepflanzen ab. Die daraus schlüpfenden Larven fressen Schädlinge wie z.B. Blattläuse. So wird automatisch das biologische Gleichgewicht unterstützt, das für den Naturkreislauf so wichtig ist.


Mehr erfahren...

Aroma & Kraft aus der Natur: Bio-Kräuter

Von  Margit Fensl  | 16.06.2015  |Kategorie:    Ernährung

Zaubere mit Kräuterduft und -aroma die Buntheit des Gartens ins Essen. Die Vielfalt ihrer Formen, Düfte, Farben und Geschmäcker ist ein wunderbares Sinnerlebnis, das Küche und Garten bereichert. Lassen wir uns auf dieses ganz natürliche Abenteuer der Sinne ein!

 

Mehr erfahren...

Rindsbratwürstl, selbst gemacht: Heißes Mitbringsel für coole Grillabende

Von  Toni & Bene  | 16.06.2015  |Kategorie:    Einfach selber machen

Eines unserer Steckenpferde sind eindeutig die selbst gemachten Würste. Ob für den eigenen Grill oder als Mitbringsel für die Grillparty – damit kommt man definitiv groß raus! Es braucht allerdings auch einiges an Know-how und Equipment, weswegen wir seit Anfang des Jahres im Wiener Kochsalon „Wiens ersten Wurstkurs“ anbieten. HIER kann der Kurs übrigens gebucht werden!  #hungryforwurst

Eine Regel, um sich mit Hingabe der Produktion der eigenen Grillwurst zu widmen: Wir verwenden ausschließlich Bio-Fleisch. Ob man sich für Weide-Jungrind, Milch-Kalb oder Lamm entscheidet – alle Fleischsorten eignen sich zum Wurstmachen.

Was der Wurst-Fan wissen sollte: Eine selbst gemachte fettarme Wurst gibt es nicht! Eine Wurst besteht zu mindestens 30% aus reinem Fett, sogenannter grüner Speck, den man bei so gut wie jedem Fleischer kaufen kann.  


Mehr erfahren...

Bio in aller Welt! Unsere Bio-Trendscouts berichten: Industriedesigngruppe in China

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 12.06.2015  |Kategorie:    Bio-Trendscouts

Wir sind neugierig, was es mit Bio in aller Welt auf sich hat. Also schnuppern wir über den heimischen Tellerrand hinaus. Gemeinsam mit KURIER KARRIERE vergaben wir bereits zum zweiten Mal Stipendien an Studierende im Ausland, damit sie für uns als Bio-Trendscouts berichten. Am Programm der 2. Staffel stehen Amsterdam, Australien, China, Dänemark, in die USA und nach Chile. Vielen Dank für das Engagement!


Mehr erfahren...

Bio in aller Welt! Unsere Bio-Trendscouts berichten: Sabine Brunnmair in Amsterdam

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 11.06.2015  |Kategorie:    Bio-Trendscouts

Wir sind neugierig, was es mit Bio in aller Welt auf sich hat. Also schnuppern wir über den heimischen Tellerrand hinaus. Gemeinsam mit KURIER KARRIERE vergaben wir bereits zum zweiten Mal Stipendien an Studierende im Ausland, damit sie für uns als Bio-Trendscouts berichten. Am Programm der 2. Staffel stehen Amsterdam, Australien, China, Dänemark, in die USA und nach Chile. Vielen Dank für das Engagement!


Mehr erfahren...

Köstliches Grillen – nutze die “Zaubertricks” der Kräuter!

Von  Margit Fensl  | 10.06.2015  |Kategorie:    Ernährung

Gegrilltes liefert wahre Gaumengenüsse – vor allem dann, wenn Du dabei folgendes beachtest. Beim Grillen können unerwünschte Stoffe entstehen, dafür habe ich aber einen Zubereitungstrick bereit: Würze das Fleisch vor dem Grillen mit reichlich Bio-Rosmarin!


Mehr erfahren...

Naschpflanzen für Vitamin-Tiger und Bio-Gartler

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 09.06.2015  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Naschen ist gesund? Ja! Natürlich. Vorausgesetzt, die Naschkatzen entscheiden sich für Naschpflanzen im verrottbaren Topf vom Bio-Gärtner. Und das Allerbeste: Mit der Ernte des kleinen feinen Sortiments kann relativ rasch begonnen werden. Denn alle Sorten tragen bereits reichlich Früchte oder zumindest viele Blüten. Die Naschpflanzen sind in ausreichend großen Töpfen gezogen, das bedeutet, sie müssen nicht mehr umgetopft werden. Stadtgartler also aufgepasst! Hier könnt Ihr Euch Euren kleinen individuellen Balkon-Gemüsegarten platzsparend und praktisch zusammenstellen.


Mehr erfahren...