toggle mobile-menu

Heumilch-Schokoladenpudding mit Cashew-Krokant (ohne Gelatine!)

Von  Lisa Vockenhuber  | 29.09.2014  |Kategorie:    Küchengeschichten

Zugegeben, auch zu meinen Kindheitserinnerungen zählt der allseits bekannte Pudding in der Pulver-Variante. Was viele nicht wissen: Echter Pudding kommt ohne Gelatine aus! Und viel wichtiger: Den Pudding selbst zu machen, erfordert gar nicht so viel mehr Zeit oder Zutaten als die Instantvariante. Das Beste daran ist, dass man die eigene Lieblingsschokolade und feinste Bio-Zutaten nehmen kann. So kommt garantiert nur fair gehandelter Kakao in diesen Pudding. Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist auf Fertigprodukte zu verzichten? Und weil Nüsse immer alles besser machen, zeige ich Euch heute, wie ihr ganz einfach köstliches Krokant selbst herstellen könnt – ein Highlight on top auf jedem Dessert oder als feine Bio-Nascherei zwischendurch!


Mehr erfahren...

Kaspressknödel in Altwiener Rindsuppe

Von  Christoph Cecerle  | 24.09.2014  |Kategorie:    Küchengeschichten

Nicht nur im Sommer nach ambitioniertem Aufstieg auf die Alm, nein auch in Herbst und Winter ist die Kaspressknödelsuppe – ursprünglich aus dem Salzburgischen, wie man vermutet – ein fixer Bestandteil der regionalen Küche. Ich beginne mit der Altwiener Rindssuppe. Hier schließt sich sozusagen der Kreis zwischen West und Ost!

VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO * VIDEO VIDEO * VIDEO


Mehr erfahren...

Bio-Haferdrink: "Milch" für Veganer

Von  Margit Fensl  | 23.09.2014  |Kategorie:    Ernährung

Gwyneth Paltrow tut es, Oprah Winfrey ebenso und sogar Tom Cruise bekennt sich dazu: Hollywood trinkt "Hafermilch". Und das aus gutem Grund, denn das vegane, pur ungesüßte Getränk ist eine köstliche wie sinnvolle Alternative zu Kuhmilch – und das nicht nur für lactoseintolerante Menschen, sondern sie wertet durch ihren hohen Nährwert jeden Speiseplan auf. Und wenn man den Stars glaubt, macht sie sogar schön.


Mehr erfahren...

Kompost: Wertvolle Nahrung aus dem Garten für den Garten

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 22.09.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Bei der Kompostierung geschieht regelrecht ein Wunder der Natur. Aus vermeintlichen Abfällen und Überschüssen entsteht mit Hilfe von kleinen und kleinsten Tierchen die Grundlage für neues Leben. Fachleute nennen den Kompost auch liebvoll „Bauch des Gartens“: er verdaut und ernährt gleichermaßen. Und über kein anderes Thema werden so viele Fragen gestellt wie über die Kompostierung. Was darf auf den Kompost und was nicht? Muss man den Kompost wenden? Kann man auch am Balkon kompostieren? Warum stinkt der Kompost? Hier einige Antworten…


Mehr erfahren...

Regional ist gut. Regional & Bio ist besser!

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 18.09.2014  |Kategorie:    Bio-Bauern

Regional ist noch lange nicht Bio. Die Idee der Nachhaltigkeit ist mit Bio untrennbar verbunden. Zum nachhaltigen Kreislauf zählt natürlich ebenso, regionale Produkte anzubieten. Kurze Transportwege (Einsparung von CO2!), Unterstützung der österreichischen Bio-Bauern und Förderung von heimischen Obst- und Gemüsesorten und -Raritäten sind die überzeugenden Pluspunkte unserer Bio-Regionalität. Denn „Regional“ bedeutet keineswegs automatisch „Bio“! Wer also regionales Obst und Gemüse wählt, das ohne chemisch-synthetische Spritzmittel und ohne Kunstdünger angebaut wurde, greift zu regionalen Produkten in Bio-Qualität – und leistet damit einen nachhaltigen Beitrag für Mensch, Tier und Umwelt.


Mehr erfahren...