toggle mobile-menu

Kompost: Wertvolle Nahrung aus dem Garten für den Garten

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 22.09.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Bei der Kompostierung geschieht regelrecht ein Wunder der Natur. Aus vermeintlichen Abfällen und Überschüssen entsteht mit Hilfe von kleinen und kleinsten Tierchen die Grundlage für neues Leben. Fachleute nennen den Kompost auch liebvoll „Bauch des Gartens“: er verdaut und ernährt gleichermaßen. Und über kein anderes Thema werden so viele Fragen gestellt wie über die Kompostierung. Was darf auf den Kompost und was nicht? Muss man den Kompost wenden? Kann man auch am Balkon kompostieren? Warum stinkt der Kompost? Hier einige Antworten…


Mehr erfahren...

Kräuter von Bio-Bauern Binder aus der Nationalparkregion Neusiedler See-Seewinkel

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 17.09.2014  |Kategorie:    Bio-Bauern

Erwin Binders Herz schlägt für Bio-Gemüse. Von Radieschen, Minigurken, Kürbis, Physalis und Salat bis zu Paradeiser-Raritäten, Paprika, Kohlrabi oder Wildkräutern – allesamt Sorten, die er in feiner Bio-Qualität für Ja! Natürlich anbaut. Also ohne chemisch-synthetische Spritzmittel und ohne künstliche Dünger. Und die herrlich duftende Palette an frischen Kräutern ist eine von Herrn Binders Leidenschaften, an der ihn die Vielfalt von Düften, Geschmäckern und Aussehen besonders fasziniert: Ananassalbei, Basilikum, Currykraut, Schnittlauch, Estragon, Orgegano, Rosmarin, Majoran, Petersilie, Thymian und viele Kräuter mehr.  Genau so vielschichtig und abwechslungsreich sind dabei aber auch die Herausforderungen, was ihre Kultivierung betrifft. Seit mittlerweile 15 Jahren liefert Herr Binder Kräuter an Ja! Natürlich. Damit war er der erste Bio-Topfkräuter-Anbieter, der flächendeckend für Österreichs Supermärkte anbaute.


Mehr erfahren...

Bewässerung im Garten: Richtig gießen – erfolgreich ernten

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 14.08.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Über das richtige Gießen von Gemüse könnten Fachleute eigentlich ganze Bände füllen. Man findet aber in vielen Gartenbüchern nur am Rand ein paar Hinweise dazu. Und das, obwohl Wasser die Grundvoraussetzung für gutes Gedeihen und guten Geschmack bei Obst und Gemüse ist. Zudem verwirren viele am Markt befindliche Bewässerungssysteme. Hier geben wir einen kompakten Überblick über das (richtige) Gießen.


Mehr erfahren...

Blattlauslöwen gesucht! Nützlinge fördern – dann haben die Schädlinge keine Chance

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 18.07.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Jedes Gemüse- oder Blumenbeet kriegt früher oder später Besuch von ungeladenen Gästen. Sie stürzen sich über den reich gedeckten Tisch und laben sich am Salat, saugen an Stängeln oder Blättern und zernagen die Wurzeln. Um die unliebsamen Besucher wie Schnecken, Blattläuse oder Dickmaulrüssler wieder loszuwerden, greift der umweltbewusste Bio-Gärtner allerdings keineswegs zur chemischen Keule. Die nachhaltige Lösung bei Schädlingsalarm im Garten sind heimische Tierchen und Insekten: die Nützlinge! Die hilfreichen Gartenbewohner haben allerdings einige besonders gefährliche Feinde: Chemische Pflanzenschutzmittel und „kahle“ Gärten machen den Nützlingen das Leben schwer. Wie locken wir also welche Nützlinge an, um sie zu Bewohnern unseres Gartens zu machen?


Mehr erfahren...

Mulchen & Düngen: Bio-Nahrung fürs Gemüsebeet

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 24.06.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Pflanzen haben Hunger – genauso wie Mensch und Tier. Um zu wachsen und gesund zu bleiben, benötigen sie einen Mix aus Mineralstoffen und Spurenelementen. Das in der richtigen Kombination. Und die nötige „Nahrung“ muss ganz in der Nähe sein – zumindest, soweit die Wurzeln reichen. Was wir als Bio-Gärtnerinnen und -Gärtner den Pflanzen im Beet oder im Topf Gutes tun können, damit sie wiederum uns erfreuen, ist hier zusammengefasst.


Mehr erfahren...

Pflanzenschutz nach Bio-Art: Mit der Natur!

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 22.05.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Der letzte Winter war besonders mild, vor allem im Osten Österreichs gab es kaum Schnee oder Frosttage. Die milden Temperaturen und der frühe Frühling lassen nicht nur die Pflanzen früher sprießen, sondern heuer auch diverse Schädlinge und Pflanzenkrankheiten vermehrt auftreten. Die chemische Keule ist da leider auch für manche Hobbygärtner schnell zur Hand. Doch die Chemie im Garten vertilgt nicht nur die „Bösen“. Sie schadet ebenso der Umwelt und den Nützlingen – und den Menschen selbst.  


Mehr erfahren...

Mischkulturen: Pflanzenmix hält den Garten gesund!

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 09.05.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Besonders früher war es in heimischen Gärten üblich, ein vorbereitetes Beet für nur eine Pflanzenart zu reservieren. So gab es das Paradeiserbeet neben den Gurken und anschließend fand sich das Karottenbeet... Allerdings bringt diese Art des Anbaus einige Probleme mit sich. So finden z.B. Schädlinge viel leichter den Weg zu ihrer Lieblingspflanze und mit der Zeit wird der Boden müde. Die Nährstoffe des Bodens werden aufgebraucht und auch das Bodenleben wird einseitig. Im großen Stil angewandt führt diese Form der „Monokultur“ in der konventionellen Landwirtschaft übrigens zu großen Problemen. Bio hingegen macht’s anders!


Mehr erfahren...

Basilikum: Die duftende Kräuter-Diva

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 22.04.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Die telefonischen Garten-Anfragen, die uns beinah täglich erreichen, beziehen sich zum Großteil auf eine Kräutersorte: Der Basilikum. „Gedeiht nicht…, braune Blätter…, wie viel Wasser…, wie viel Sonne…?“ Wir haben bei unserer Bio-Gartenexpertin Elisabeth Koppensteiner nachgefragt – was braucht Basilikum, um sich wohl zu fühlen und um uns nachhaltig mit seinen würzigen duftenden Blättern kulinarisch zu erfreuen?


Mehr erfahren...

Jetzt Beerenobst pflanzen! Der erste Schritt zu einem fruchtigen Sommer

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 09.04.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Es braucht manchmal nicht viel, um glücklich zu sein: Hängematte, blauer Himmel und Himbeerstauden mit reifen, süßen Früchten zum Beispiel… Damit es spätestens im Sommer soweit ist, ist jetzt die beste Zeit, das Beerenobst zu pflanzen. Das Beerensortiment von Ja! Natürlich bietet Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Ribiseln im verrottbaren Topf. Allesamt Bio-Pflanzen, versteht sich. Liebevoll gezogen in der Bio-Gärtnerei Auer.

Die Beerenfrüchte runden das Angebot an frischen Vitaminen ab. Besonders Kinder (oftmals hartnäckige Gemüseverweigerer) können nicht widerstehen, die saftig süßen Beeren frisch vom Strauch zu naschen. Es lohnt sich jedenfalls, im Garten ein kleines Eck für Beerensträucher einzuplanen. Auch auf Terrasse oder Balkon lassen sie sich im Topf mit wenig Aufwand pflanzen.


Mehr erfahren...

Bio-Landwirtschaft: Da freuen sich nicht nur die Bienen!

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 03.04.2014  |Kategorie:    Nachhaltigkeit

Kluge und nachhaltige Philosophie jedes Naturliebhabers ebenso wie Bio-Profis: Ein natürliches Gleichgewicht im biologischen Kreislauf halten und Rücksicht nehmen auf Tier, Artenvielfalt und Umwelt. Schädlinge beispielsweise werden demnach im Zaum gehalten von Nützlingen, die im biologischen Gartenbau ganz gezielt eingesetzt werden. Giftige Spritzmittel sind selbstverständlich streng verboten, denn die vernichten meist nicht nur die Schädlinge, sondern auch die erwünschten Insekten wie beispielsweise die Bienen.


Mehr erfahren...

Nachhaltigkeit im Bio-Garten: Der verrottbare Topf

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 01.04.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Ich bin von Topf bis Fuß auf BIO eingestellt! So oder ähnlich lautet das Motto aller nachhaltigen Gartenfans, wenn es um eine gescheite umweltfreundliche Alternative geht: Raus aus Plastik! Mit Bio-Pflanzen von Ja! Natürlich im verrottbaren Topf.

Die nachhaltige Topf-Innovation besteht aus gepressten Reisspelzen – reine Naturfasern, die beim Schälen von Reiskörnern anfallen. Das Material zersetzt sich auf natürlichem Weg in Boden und Haushaltskompost. Die verrottbaren Töpfe werden für viele Jungpflanzen aus dem Ja! Natürlich Sortiment verwendet.

Wichtig vor dem Einpflanzen mitsamt dem Topf: Gut eindrücken, damit die Pflanze wurzeln kann!

Mehr erfahren...

Duftend, vitaminreich, köstlich: Die Bio-Kräuter

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 25.03.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Was macht mehr Lust auf liebevolles Kochen als ein prall mit Kräutertöpfen gefülltes Fensterbrett?! Appetitlich, duftend, hübsch anzusehen, eben das Tüpferl am i – oder besser das Kräuterl im Süppchen, in Salaten, Braten, Gemüseeintöpfen, sogar in Süßspeisen und Getränken.

Das vielfältige Kräutersortiment von Ja! Natürlich kommt aus biologischer Landwirtschaft, gezogen vom burgenländischen Kräuter- und Gemüsebauern Erwin Binder aus der Region Neusiedler See-Seewinkel. Selbstverständlich ohne chemische Spritzmittel und ohne künstlichen Dünger. Die sensiblen Bio-Kräuter werden durch den äußerst aufwendigen gezielten Einsatz von Nützlingen vor Schäden bewahrt. Hier geht's zum Kräuterlexikon.


Mehr erfahren...