toggle mobile-menu

Frische Bio-Kräuter-Vielfalt aus der Region Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 17.09.2014  |Kategorie:    Bio-Bauern

Erwin Binders Herz schlägt für Bio-Gemüse. Von Radieschen, Minigurken, Kürbis, Physalis und Salat bis zu Paradeiser-Raritäten, Paprika, Kohlrabi oder Wildkräutern – allesamt Sorten, die er in feiner Bio-Qualität für Ja! Natürlich anbaut. Also ohne chemisch-synthetische Spritzmittel und ohne künstliche Dünger. Und die herrlich duftende Palette an frischen Kräutern ist eine von Herrn Binders Leidenschaften, an der ihn die Vielfalt von Düften, Geschmäckern und Aussehen besonders fasziniert: Ananassalbei, Basilikum, Currykraut, Schnittlauch, Estragon, Orgegano, Rosmarin, Majoran, Petersilie, Thymian und viele Kräuter mehr.  Genau so vielschichtig und abwechslungsreich sind dabei aber auch die Herausforderungen, was ihre Kultivierung betrifft. Seit mittlerweile 15 Jahren liefert Herr Binder Kräuter an Ja! Natürlich. Damit war er der erste Bio-Topfkräuter-Anbieter, der flächendeckend für Österreichs Supermärkte anbaute.


Mehr erfahren...

Bewässerung im Garten: Richtig gießen – erfolgreich ernten

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 14.08.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Über das richtige Gießen von Gemüse könnten Fachleute eigentlich ganze Bände füllen. Man findet aber in vielen Gartenbüchern nur am Rand ein paar Hinweise dazu. Und das, obwohl Wasser die Grundvoraussetzung für gutes Gedeihen und guten Geschmack bei Obst und Gemüse ist. Zudem verwirren viele am Markt befindliche Bewässerungssysteme. Hier geben wir einen kompakten Überblick über das (richtige) Gießen.


Mehr erfahren...

Blattlauslöwen gesucht! Nützlinge fördern – dann haben die Schädlinge keine Chance

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 18.07.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Jedes Gemüse- oder Blumenbeet kriegt früher oder später Besuch von ungeladenen Gästen. Sie stürzen sich über den reich gedeckten Tisch und laben sich am Salat, saugen an Stängeln oder Blättern und zernagen die Wurzeln. Um die unliebsamen Besucher wie Schnecken, Blattläuse oder Dickmaulrüssler wieder loszuwerden, greift der umweltbewusste Bio-Gärtner allerdings keineswegs zur chemischen Keule. Die nachhaltige Lösung bei Schädlingsalarm im Garten sind heimische Tierchen und Insekten: die Nützlinge! Die hilfreichen Gartenbewohner haben allerdings einige besonders gefährliche Feinde: Chemische Pflanzenschutzmittel und „kahle“ Gärten machen den Nützlingen das Leben schwer. Wie locken wir also welche Nützlinge an, um sie zu Bewohnern unseres Gartens zu machen?


Mehr erfahren...

Wo der Ja! Natürlich Bio-Garten seine Wurzeln hat: Bei Gartenbau Auer

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 11.07.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Eines vorweg: Es ist jedes Mal eine besondere Freude, wenn mich die Pflicht zwecks Recherche zu einem Blogpost in die Bio-Gärtnerei Auer ruft. Und zwischen März und August ist das durchaus öfter der Fall – denn was Neues in Sachen „blühendes Gartensortiment“ gibt es in den Gartenmonaten immer wieder zu berichten: Von Salat-, Kohlgemüse- und Erdbeer-Jungpflanzen bis zu Beerensträuchern, Gemüse-Pflänzchen, Stevia, Artischoken und Naschgemüse – Daniela und Stefan Auer haben nicht nur den unabdingbaren berühmten grünen Daumen (also die Liebe und Sorgfalt für das Gärtnern), sie betreiben den traditionsreichen Familienbetrieb am Rande von Wien mit besonders viel Erfahrung und Know-how über biologischen Gartenbau.


Mehr erfahren...

Mulchen & Düngen: Bio-Nahrung fürs Gemüsebeet

Von  Ulli Cecerle-Uitz  | 24.06.2014  |Kategorie:    Mein Bio-Garten

Pflanzen haben Hunger – genauso wie Mensch und Tier. Um zu wachsen und gesund zu bleiben, benötigen sie einen Mix aus Mineralstoffen und Spurenelementen. Das in der richtigen Kombination. Und die nötige „Nahrung“ muss ganz in der Nähe sein – zumindest, soweit die Wurzeln reichen. Was wir als Bio-Gärtnerinnen und -Gärtner den Pflanzen im Beet oder im Topf Gutes tun können, damit sie wiederum uns erfreuen, ist hier zusammengefasst.


Mehr erfahren...